Punkt-zu-Punkt-Verbindungen

Vermeiden Sie hohe Kosten durch Punkt-zu-Punkt

Die Kosten für das Verlegen von Kabeln und das Beantragen von Lizenzen steigen stetig. Aus diesem Grund werden zunehmend drahtlose Punkt-zu-Punkt-Verbindungen (Richtfunkstrecken) eingesetzt, um Netzwerke in verschiedenen Gebäuden oder an verschiedenen Standorten miteinander zu verbinden. Diese Verbindungen unterstützen hohe Bandbreiten und können weite Entfernungen überbrücken. Die einzige Voraussetzung ist eine freie Sichtverbindung zwischen den Antennen.

Was wird für eine drahtlose Punkt-zu-Punkt-Verbindung benötigt?

Um eine Richtfunkverbindung zwischen zwei Gebäuden aufzubauen, werden generell ein Sender, ein Empfänger, Antennen, Antennenkabel und möglicherweise Masten benötigt.

Anwendungen für Punkt-zu-Punkt-Verbindungen

Eine Punkt-zu-Punkt-Verbindung ist die ideale Lösung für viele Anwendungsfälle. Sie kann beispielsweise für Schulen oder Hotels genutzt werden, die über mehrere Gebäude verteilt sind, oder für Firmen mit mehreren Bürogebäuden. Alternativ ermöglicht sie auch die Anbindung von Hütten und Bergstationen ans Tal, sowie die Erschließung abgelegener Seitentäler.

Sie sind an einer drahtlosen Punkt-zu-Punkt-Verbindung interessiert? Fordern Sie ein kostenloses Infopaket an, oder vereinbaren Sie einen Termin mit uns.

WLAN Lösungen ist eine Initiative von LANCOM Systems. Die LANCOM Systems GmbH ist führender deutscher Hersteller zuverlässiger und innovativer Netzwerklösungen für Geschäftskunden. Mit den beiden Geschäftsbereichen VPN-Standortvernetzung und Wireless LAN (drahtlose Netze) bietet LANCOM professionellen Anwendern sichere, flexible Infrastrukturlösungen für alle lokalen und standortübergreifenden Netze.

Copyright 2019 WLAN Lösungen